TIPPS

Dauergebell
Wenn Sie einen Hund zu Hause haben, der gerne und sehr viel bellt, dann probieren Sie folgendes: Machen Sie ihm einen Gegenstand "lieb", indem Sie diesen zeigen, ihm wegnehmen, ihn werfen, hinterherlaufen..., so lange, bis der Hund richtig verrückt nach diesem Spielzeug ist. Das liegt dann, z. B. wenn der Briefträger sich nähert, griffbereit. Sobald der Hund zweimal gebellt hat, rufen Sie ihn lockend und zeigen das Objekt: Wetten, daß er verstummt?

Solche Tricks lassen sich zu echten Ritualen ausbauen, wenn Sie genauso konsequent wie Ihr Hund sind. Er wird dann bellen, auf sein Spiel warten und stumm bleiben.
Zurück


 
Service

Community

Mein hofhund.com

Index
Webdesign & Software STYRIAWEB

Übersäuert? Bringen Sie Ihren Säure-Basen Haushalt mit Basenkapseln ins Gleichtgewicht

Thermenurlaub
Bad Waltersdorf


© STYriaWEB  |  Impressum
Zuletzt bewertete Fotos
 Ich bin Hasko vom St. Töniser Land und auf diesem Foto 16 Monate alt. - Wolfsspitz  
 Multichampion DRONAS OTELLO - Mittelschnauzer  
 Hasko vom St. Töniser Land mit seiner kleinen Freundin Nia - Wolfsspitz  

Das schönste Foto:
 , NiamÖsterreichischer Pinscher3,3
Zur Zeit befinden sich 154 Besucher auf hofhund.com