TIPPS

Warum hecheln Hunde?
Daß ein Hund hechelt, wenn es heiß ist, ist bekannt: Weil er kaum Schweißdrüsen besitzt, nutzt er die durch den offenen Rachen und die Flatterzunge entstehende Verdunstungsfeuchtigkeit, um die körpereigene Temperatur zu halten. Hunde hecheln aber auch, um mehr Luft (und mehr Sauerstoff) in die Lungen zu pumpen. Z. B., wenn sie sich aufregen, wenn sie Höchstleistungen vollbringen und wenn sie Schmerzen haben.

Dickfellige Hunde hecheln natürlich mehr als ihre dünnhäutigen Artgenossen. Doch sie tun´s auch an kühlen Tagen, z. B. nach einer stürmischen Begrüßung.

Zurück


 
Service

Community

Mein hofhund.com

Index
Webdesign & Software STYRIAWEB

Übersäuert? Bringen Sie Ihren Säure-Basen Haushalt mit Basenkapseln ins Gleichtgewicht

Thermenurlaub
Bad Waltersdorf


© STYriaWEB  |  Impressum
Zuletzt bewertete Fotos
 Multichampion DRONAS OTELLO - Mittelschnauzer  
   
 Perle von der Birkenheide - Österreichischer Pinscher  

Das schönste Foto:
 Gismo vom St. Töniser LandWolfsspitz3,1
Zur Zeit befinden sich 884 Besucher auf hofhund.com